Der Vortrag in Zürich, 8. April 2018 : AKW Situation nach 7 Jahren in Japan bei Frau Mako Oshidori

Eine Japanerin, Frau Mako Oshidori ist Journalistin in Japan.

Sie und ihr Ehemann Herr Ken Oshidori sind von Beruf auch noch Künstler.

  Ken & Mako Oshidori

 

Am 11. März 2011 ist in Nord Japan die grosse Erdbeben-Katastrophe passiert.

Sie sind sehr aktiv unterwegs in Japan und Europa,  um

vor allen über Fukushima, spezifisch Atomkraftwerk (AKW) sich zu informieren und darüber zu berichten.

 

Dafür fahren sie regelmässig in die Präfektur Fukushima

um sich über die gesundheitliche Situation der Menschen

in den verstrahlten Gebieten zu recherchieren und darüber zu berichten.

An Presskonferenzen von TEPCO (The Tokyo Electric Power Company)

hat sie keine Angst um kritische Fragen zu stellen.

Sie waren schon einiges Male in Deutschland.

Dieses mal kommen sie nach Zürich um ihr Vortrag zu halten.

 

Sind Sie auch interessiert von Frau Mako Oshidori,

aus erster Hand zu erfahren,

was genau in Fukushima passiert ist und

wie die Wirklichkeit in japan aussieht?

 

 

Ich bin auch dabei.

Ich würde mich sehr freuen, wenn Sie auch als Zuhörer dabei sind!

 

Vielen Dank für Ihr Interesse.

 

Masayo Ramsauer

 

Der Vortrag: 

Nuclear situation after 7 years in Japan

bei Frau Mako Oshidori

 

Frau Mako Oshidori präsentiert ihren Vortrag auf Japanisch 

und es wird ins Deutsche übersetzt.

 

Datum: Sonntag, 8. April 2018

14:30 Türöffnung

15:00 – 17:00 Vortrag

Ort: Universität Zürich Aula
Rämistrasse 59, 8006 Zürich

Tram 5, 6, 8 oder 9: Tramhaltestelle Kantonsschule aussteigen

Eintritt frei

Karte und Detail über Swiss Ajisai-no-Kai

 

 

 

Folgen Sie mir auf (^_-)-☆ 

Instagram

Twitter

Facebook